Happy Cat La Cuisine

marifri
Tagebuch von marifri
Sonntag

Geschrieben am 26.10.2014

Tester-Bewertung:

Gestern abend hatte ich mich noch gefreut, daß ich eine Stunde länger schlafen könnte, Pustekuchen, vor allem Thori wollte heute morgen um 6.15 Uhr statt um 7.15 Uhr Futter, hat heftig seine Pfoten am Kratzbaum gewetzt und immer wieder lautstark gemaunzt...
Naja, momentan kriegen er, Gizzy und Sisi ja morgens Putenfleisch von drei Unterkeulen, normalerweise gibt´s solche Schmankerl immer abends, während es morgens Naßfutter gibt, aber wegen dem Happy Cat La Cuisine-Test, der bei uns nunmal abends stattfindet, muß ich in der Zeit halt umdisponieren. Das Trockenfutter kommt auch weiterhin bei all meinen drei Miezen super an, und was mir aufgefallen ist: sie bekommen jetzt wunderschön glänzendes Fell, Sisi war dier Erste. Denn immer, wenn die Katzen im Fellwechsel sind, wird ihr Fell normalerweise vorübergehend mal stumpfer. Gut, kann natürlich auch sein, daß es an den Furminatoren liegt, mit denen ich meine drei Knuddels zweimal pro Woche kämme, aber wahrscheinlich nicht nur. Jedenfalls freut mich das, denn es heißt ja auf dem Futterbeutel auch, daß das Happy Cat La Cuisine gut fürs Fell ist und auch Haarballen vorbeugen kann. Dafür ist vermutlich der Yuccapalmen-Extrakt zuständig, ich hab mal, entweder in der Geliebten Katze, oder in Our Cats, gelesen, daß dieser Extrakt wirklich gut fürs Fell sein soll, eben besonders in der Fellwechselzeit. Und da ist dann in dem Fall wahrscheinlich was dran!
Aber die Hauptsache ist für mich wirklich, das das Futter Gizzy, Thori und Sisi schmeckt, und das ist definitv der Fall. Denn manchmal ist es auch so, daß die Katzen das Interesse verlieren, ein paar Tage oder Wochen, nachdem man einen Futterbeutel oder anderen Futterpack geöffent hat. Geht uns ja ähnlich, wenn man z. B. eine Packung Knäckebrot oder irgendwelche Kräcker frisch aufgemacht hat, und diese dann eben besonders knusprig sind, schmecken sie super, aber nach ein paar Tagen, selbst wenn man die Packung noch so luftdicht verschlossen hat, eben nicht mehr. Das ist zum Glück beim Happy Cat La Cuisine mit Land-Geflügel, Reis und Kartoffeln nicht so, meine drei Süßen lieben es immer noch genauso wie am ersten Tag!

Bewerte diesen Eintrag:

Samstag

Geschrieben am 25.10.2014

Tester-Bewertung:

Caturday, wie man im Englischsprachigen den Samstag ganz gern nennt, vor allem, wenn man Katzenliebhaber ist:
Prinzessin Sisi futtert ja bekanntlich immer in mehreren Etappen, weil sie halt so ein kleines Mägelchen hat, das hat sie bei meiner Mutti auch immer schon gemacht. Aber hier bei mir nutz sie regelrecht die Tatache aus, daß ich abends immer noch fast bis Mitternacht online bin, da kommt sie dann meistens so zwischen 9 und halb 10, wenn ich den Ustream, die Live-Übertragung von Blind Cat Rescue and Sanctuary, anschaue, und will nochmal etwas von dem Happy Cat La Cuisine Trockenfutter mit Land-Geflügel, Reis und Kartoffeln, hihi! Naja, und weil sie nunmal so klein und zierlich bzw. dünn ist, kriegt sie das dann natürlich auch, aber ich hab schon oft gesagt: "bei meiner Mama hast Du um die Uhrzeit bestimmt nichts mehr zu Fressen gekriegt...".
Aber ich bin ja andererseits auch froh, daß ihr, aber auch Gizzy und Thori, das Test-Trockenfutter so toll schmeckt! Diese Tatsache bestärkt mich auch in meinem Plan, für Sisi und Gizzy, wenn ihre momentane Trockenfutter-Mischung dereinst mal zur Neige geht, auch von dem neuen La Cuisine den einen oder anderen Beutel zu kaufen, und dann mit Happy Cat mit Atlantik-Lachs und Happy Cat mit Voralpenrind zu mischen. Die letzteren beiden Sorten haben sie ja in ihrer jetzigen Mischung schon mit drin, zusammen mit Royal Canin sensitive oder fit, welches ich mal von meiner Freundin Sandra geschenkt bekommen hatte. Aber von Royal Canin bin ich, um ehrlich zu sein, echt nicht mehr sonderlich begeistert, da ist fast überall Getreide drin. Nur wollte ich das geschenkte Futter halt auch nicht wegwerfen, das wäre ja auch schade gewesen, und so, wie es jetzt ist, nämlich in etwa 1:1 mit den vorhin genannten, bisher erhältlichen Happy Cat-Sorten gemischt, ist das ja auch ganz okay. Nur würde ich selber halt kein Royal Canin mehr kaufen. Habe ja auch Thoris Urinary von Royal Canin auf Sanabelle umgestellt, leider gibt´s meines Wissens kein Urinary-Trockenfutter von Happy Cat, sonst würde ich das nächstesmal für Thori kaufen, wenn seins zur Neige geht, bin also inzwischen ein echter Fan von Happy Cat geworden. Aber wer weiß, vielleicht bringen die ja demnächsts auch noch eine Urinary-Version auf den Markt... Oder aber, ich hole für Thori demnächst auch die Testfuttersorte, denn die soll ja auch Harnsteinen oder -grieß vorbeugen, mal sehen, zumindest könnte ich dieses dann mit seinem üblichen Urinary-Trockenfutter mischen, würde ihm bestimmt auch nicht schaden!

Bewerte diesen Eintrag:

Freitag

Geschrieben am 24.10.2014

Tester-Bewertung:

Auch gestern abend hat das Happy Cat La Cuisine-Trockenfutter Gizzy, Sisi und auch Thori wieder super geschmeckt, aber es ist doch nicht zu fassen:
jetzt habe ich den Futterbeutel schon extra auf einem Hocker draußen auf dem Balkon platziert, weil er zu schwer wäre, um ihn auf den Hängeschrank in der Küche zu stellen, da ist mir doch heute morgen Thori, der "kleine Gierschlund", als ich mal für fünf Minuten die Balkontür zum Lüften aufgemacht habe, rausgewitscht, und naja, man kann sich´s schon denken, schnurstracks auf den Hocker gesprungen, und hat sich am Futterbeutel zu schaffen gemacht, hihi! Aber zum Glück hat die Katzenmami ihn rechtzeitig von dort wegholen können, sodaß er nicht genug Zeit hatte, ein Loch in den Beutel zu beißen. Denn das hatte er bei seinem Urinary-Trockenfutter gemacht, sodaß ich dieses dann auf mehrere andere, leere Beutel bzw. auf mehrere große Tupperbehälter umfüllen mußte, damit es nicht feucht oder gar schlecht wird! Und wenn er den Happy Cat-Beutel jetzt auch noch kaputtmachen würde, hätte ich keinen freien Beutel oder Behälter mehr...
Was den Futterklau aus Sisis Napf angeht, bin ich jezt echt immer wachsam wie ein Luchs, sodaß es nach dem einen Abend, an dem Gizzy sich den ganzen Rest unter die Krallen gerissen hatte, den Sisi wegen ihres kleinen Mägelchens nicht geschafft hatte, seither nicht mehr vorgekommen ist. Auch nicht durch Thori, denn wo kommen wir denn da hin, wenn die beiden Kater der zierlichen, kleinen Prinzessin alles wegfuttern und immer fetter werden, haha? Irgendwann könnte ich sie dann wohl bald durch die Wohnung rollen, meine verfressenen Jungs! Nee, das laß ich echt nicht zu...

Bewerte diesen Eintrag:

Donnerstag

Geschrieben am 23.10.2014

Tester-Bewertung:

Tja, heute morgen wollte mein Prinzessle (Sisi) mal wieder keinen 100-g-Beutel Naßfutter fressen, die kleine Diva hat da manchmal so ihre Anwandlungen, also hab ich diesen auf Gizzy und Thoris Näpfe verteilt und mit ihrem gemischt, ab und zu fressen sie das schon auch mal, und Sisi stattdessen vom Happy Cat La Cuisine mit Land-Geflügel, Reis und Kartoffeln gegeben, davon hat sie mit Begeisterun gefressen! Sonst kriegen meine drei Knuddels ja morgens grundsätzlich Naßfutter, und das Trockenfutter abends, aber bevor Sisi zumindest bis nach unserem gemeinsamen Mittagsschlaf mit nüchternem Mägelchen rumhängt, gebe ich ihr dann halt schon morgens Trockenfutter. Und sie ist als Kätzin ja eh nicht so anfällig für Harnsteine oder -grieß wie die Kater, oder selbst wenn sich bei ihr mal etwas Grieß bilden sollte, würde dieser leichter abgehen, weil bei Kätzinnen keine Prostata die Harnwege verengen kann.
So, und gestern abend hab ich aufgepaßt wie ein Luchs, daß Gizzy (oder Thori) nicht wieder den Rest von Sisis Trockenfutter stiebitzt hat, wie vorgestern abend, hihi! Da hatte ich einfach wirklich nicht mitgekriegt, daß Sisi ihren Futterplatz auf dem zweiten Stuhl an meinem Tisch bereits verlassen und sich in eine der Kratzbaumhöhlen zurückgezogen hatte, und auch nicht, daß der Puschel bereits unterm Tisch gelauert haben mußte, weil er mit seinem Futter schon fertig war... Naja, man lernt ja bekanntlich nie aus, denn bisher hatte ich immer gedacht, nur Thori sei ein "kleiner Gierschlund", O-Ton sein Ex-Frauchen, nein, Gizzy und er können sich da echt die Pfote geben!
Jedenfalls bin ich echt froh, daß das Trockenfutter sooooo gut ankommt, denn ich hatte da teilweise wirklich schon ganz andere Erfahrungen gemacht, nachdem ich mir von verschiedenen Herstellern (auch Bio) Proben hatte zuschicken lassen. Da hatte ich Sisi noch nicht von meiner Mutti übernommen, aber Gizzy und Thori wären eher verhungert, als daß sie eine neue, getreidefreie Trockenfuttermarke akzeptiert hätten. Und bei diversen Naßfuttermarken, wie z. B. auch Animonda und Amora, war es nicht anders. Nur, als ich für Gizzy die beiden bisher erhältlichen Happy Cat-Sorten Atlantik-Lachs und Weiderind eingeführt und dann mit seinem Royal Canin-Trockenfutter, das mir mal meine Freundin Sandra geschenkt hatte, gemischt habe, da war Gizzy auch von Anfang an begeistert. So hat halt jede Katze ihre Vorlieben, aber das ist ja bei uns Menschen auch nicht anders, und wenn man das weiß, kann man sich ja danach richten, auch wenn man dann für das eine oder andere Futter etwas mehr ausgeben muß! Das ist es allemal wert, wenn es den Katzen schmeckt und guttut...

Bewerte diesen Eintrag:

Mittwoch

Geschrieben am 22.10.2014

Tester-Bewertung:

Heute muß ich mal was in eigener Sache schreiben, jedenfalls zuerst: ich habe gesehen, daß viele Tester Fotos von dem Happy Cat La Cuisine-Trockenfutter hochgeladen haben, das find ich auch ganz toll, kann ich nur leider nicht machen. Denn 1. habe ich kein Handy, und 2. zwar eine Digicam, die mir mal jemand ausgeliehen und nie mehr abgeholt hat, aber mein Computer hatte dreimal Spyware innerhalb von acht Monaten drauf, und mindestens eine davon hat einen Schaden angerichtet, denn seither kann mein Computer weder DVDs, noch Speicherkarten, noch USB-Sticks lesen, ich könnte also keine neuen Fotos mehr abspeichern, leider! Habe nämlich, von der geliehenen Digicam, auch noch eine volle Speicherkarte mit mindestens 200-300 Fotos von Gizzy und Thori, die ich im Winter aufgenommen habe, diese kann ich alle auch nicht mehr abspeichern... Und von Sisi habe ich halt leider nur ein Digitalfoto, bzw. auch noch das lustige Photoshop-Bild mit Krönchen und Kußmund (lach), das meine Facebookfreundin Helen aus England von ihr gemacht hat, haha!
So, jetzt aber zum Happy Cat La Cuisine-Trockenfutter: dieses kommt auch weiterhin bei Gizzy, Sisi und auch Thori super an, ja, sie sind regelrecht scharf darauf. Sogar so sehr, daß Gizzy, von dem ich sowas eigentlich gar nicht kenne, gestern abend heimlich Sisis noch halbvollen Napf geleert hat, nachdem sie, weil sie halt immer nur kleine Portiönchen futtern kann, schon, von mir unbemerkt, von ihrem Futterplatz auf dem zweiten Stuhl an meinem Tisch runtergesprungen war, und sich in eine der Kratzbaumhöhlen zurückgezogen hatte! Soooo ein Schlingel, hihi, wie gesagt, das hat Gizzy noch nie vorher gemacht, das kenne ich sonst eher von Thori, der klaut Sisi öfter mal das Futter, wenn sie fürs erste satt ist...
Naja, da muß ich halt in Zukunft jetzt noch besser aufpassen, denn sonst ist Gizzys und/oder Thoris Idealgewicht bald Geschichte, und ich will eben nicht, daß sie wieder so dick werden, wie sie waren, als ich sie von ihren jeweiligen Vorbesitzern übernommen habe. Denn wir wissen ja alle, daß Übergewicht bei Katzen (genau wie bei uns Menschen) zu Diabetes, Arthrose, Herz- und Kreislaufproblemen wie Bluthochdruck und somit zu Nierenschäden, aber auch zu einer Fettleber führen kann! Und diese Erkrankungen, die auch als metabolisches Syndrom bezeichnet werden, kann man ja eigentlich vermeiden, indem man auf ausgewogene Ernährung und (möglichst) Ideal- oder wenigstens Normalgewicht achtet!

Bewerte diesen Eintrag:

Dienstag

Geschrieben am 21.10.2014

Tester-Bewertung:

Auch gestern abend hat das Happy Cat La Cuisine-Trockenfutter Gizzy, Sisi und auch Thori wieder super geschmeckt, und, oh Wunder, da scheint sogar was drin zu sein, das irgendwie gegen Schuppen hilft! Denn Sisi hatte kürzlich, vermutlich wegen dem Fellwechsel, der ja jetzt im Herbst wieder ansteht, ziemlich viele Schuppen, die sind wie weggeblasen, hihi. Und auch ihr Fell hat einen wunderschönen Glanz gekriegt, aber das kann natürlich auch mit daran liegen, daß sie bei mir kein zuckerhaltiges Naßfutter von Whiskas mehr kriegt, wie es meine Mutter für sie und Lucky oft gekauft hatte, sondern nur noch zuckerfreie 100-g-Beutelchen von dm oder so. Aber es heißt ja auf der Happy-Cat-Packung, daß das Futter gut für Haut und Haare der Katze sind, wahrscheinlich liegt das auch an diversen Ölen oder Vitaminen, die dem Futter zugesetzt worden sind.
Ach ja, und Thorilein versucht immer noch, wenn er mit seinem Snackball zugange ist, zuerst die neuen Kroketten zu erhaschen und hold die von seinem Urinary-Trockenfutter erst danach, man glaubt kaum, wie clever die Katzen sein können! Naja, ich schon, bin ja mit Katzen aufgewachsen, aber viele Leute, auch einige Mitglieder hier auf Catspot, sind immer noch darüber erstaunt, weil sie oft die erste(n) Katze(n) haben...
Was ich mal anmerken muß: ich habe in den Tagebucheinträgen von zwei Freundinnen, die auch beim Test dabei sind, gelesen, daß ihre Katzen bzw. Kater es doch tatsächlich geschafft haben, den Futterbeutel aufzubeißen, was bin ich froh, daß ich unseren auf einem Hocker auf dem Balkon platziert habe! Denn Thori hat es auch schon geschafft, seinen Urinary-Trockenfutter-Beutel aufzubeißen, weshalb ich dieses in andere Beutel bzw. in einige Tupperbehälter umfüllen mußte, hihi... Also, er würde diesen eigentlich doch recht stabilen Futterbeutel vom Happy Cat-Trockenfutter bestimmt binnen Minuten kaputtkriegen, Gizzy und Sisi würden sowas nicht machen, die futtern zwar auch gern, warten aber immer brav, bis das Frauchen das Futter in den Napf bzw. in den Snackball getan hat!

Bewerte diesen Eintrag:

2 Kommentare

bkretzschmar1
am 22.10.2014 09:43 Uhr
HappyCat, das habe ich auch schon vor längerer Zeit probiert. Damals bei unserer Banshee null Erfolg. Auch bei unserem Oscar ca. vor 2 Monaten, er frisst das auch nicht. Ich glaube, Oscar würde vor einem vollen Fressnapf verhungern. Habe alles probiert aber Oscar beforzugt das Kitekat. Er hat das schon von den Züchtern bekommen. Auch anderes Futter frisst Oscar ungern. Schade
marifri
am 22.10.2014 16:18 Uhr
Das tut mir echt leid, meine 3 sind beim Naßfutter ähnlich vorgeprägt worden, von den Vorbesitzern: Gizzy hatte immer die großen Dosen vom Aldi gekriegt (mit Zucker drin!), Thori auch, wenn er dann überhaupt mal NF gekriegt hat, und Sisi hat bei meiner Mutti immer Whiskas oder Felix-NF gekriegt, ebenfalls mit Zucker! Jetzt hab ich für die 2 Jungs das von dm, zuckerfrei und dampfgegart als Kompromiß, weil sie das vorher ab und zu auch gekriegt hatten, und für Sisi die ebenfalls zuckerfreien 100-g-Beutelchen, entweder von dm, oder von Kitekat, die sind jetzt auch zuckerfrei. Aber Premiumfutter, wie z. B. Animonda, Amora und wie die nicht alle heißen, oder auch Bio-NF von Yarrah oder Defu, frißt keine meiner 3 Miezen! Wenn man halt die Katzen nicht von klein auf hatte, oder sie beim Züchter eine bestimmte Sorte/Marke gekriegt haben, egal ob TF oder NF, würden die echt eher vor dem vollen Napf verhungern, als ein besseres Futter zu fressen. Aber das Happy Cat akzeptieren alle 3 super, zum Glück!!!
Montag

Geschrieben am 20.10.2014

Tester-Bewertung:

Gestern abend habe ich mir mal den Beutel vom Happy Cat La Cuisine-Trockenfutter genuaer angeschaut, da sind echt lauter für Katzen gesunde Sachen mit drin, z. B. Chicoree, dieser enthält Inulin, was für die Verdauung gut ist, außerdem Leinsamen und Yuccapalmem-Extrakt, und auch noch Äpfel und Kräuter. Taurin ist, wie es sich für ein gutes Katzenfutter gehört, natürlich auch enthalten, dieses ist besonders wichtig für die Augen der Katzen, aber auch für die Gelenke und den gesamten Stoffewechsel. Außerdem beugt das Futter der Haarballenbildung und sogar Harnsteinen vor, drum darf Thori, der dafür bekanntlich sehr anfällig ist, auch wirklich beim Test mitmachen, im Prinzip dürfte er das Futter sogar pur kriegen, aber er hat nunmal noch mindestens fünf Kilo von seinem Urinary-Trockenfutter. Das Happy Cat La Cuisine mit Land-Geflügel, Reis und Kartoffeln, daß Gizzy, Sisi und jetzt auch Thori testen, soll außerdem der Zahnreinigung dienen und gut für das Fell sein, hoffen wir mal, daß es stimmt.
Aber das Allerwichtigste ist für mich persönlich eh, daß es meinen Katzen schmeckt und sie es gut vertragen, und beides ist wirklich der Fall, das war von Anfang an so. Das ist mir gerade auch deshalb wichtig, weil Gizzy und Sisi nunmal beide eine Art chronisches Reizdarm-Syndrom haben, das wurde jeweils von den Tierärzten festgestellt, nachdem bei beiden weder eine Infektion, noch irgendwelche anatomischen Anomalien für die immer wiederkehrenden Durchfälle, an denen sie gelitten haben, gefunden wurden. Bei Gizzy habe ich dieses Syndrom dank etwas Leinsamen, die er immer morgens unters Naßfutter gemischt kriegt, super im Griff, Sisi akzeptiert diese unters Naßfutter gemischt leider nicht, wohl aber die, die im Test-Trockenfutter enthalten sind. Auch wenn das paradox klingt, weil Leinsamen ja eigentlich eher als Hausmittel gegen Verstopfung bekannt sind, selbst in der Ausgabe B der Apotheken-Umschau vom September letzten Jahres wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, daß Leinsamen eben auch gegen chronische Durchfälle helfen. Dies hatte ich allerdings schon fast drei Jahre vorher festgestellt, eigentlich durch Zufall, weil ich Gizzy anfangs auf Diät setzen mußte, und Leinsamen das einzig Ballaststoffreiche waren, was er, unters Naßfutter gemischt, akzeptiert hat, Weizenkleie nicht, und Zellulose kommt für mich persönlich nicht in Frage, das hat meiner Meinung nach in einem Katzenmagen nichts zu suchen, ist ja praktisch Watte! Aber da Leinsamen auch im Happy Cat La Cuisine enthalten sind, erklärt das wohl auch, daß Sisis immer wiederkehrende Durchfälle schlagartig aufgehört haben, als der Test angefangen hatte!

Bewerte diesen Eintrag:

Sonntag

Geschrieben am 19.10.2014

Tester-Bewertung:

So, heute morgen war allgemeine Gewichtskontrolle bei Gizzy, Thori und vor allem Sisi angesagt, denn ich wollte ja wissen, ob die "kleine Maus" tatsächlich ein paar Gramm zugenommen hat, die sie, wegen mehr Bewegung, seit ich sie von meiner Mutti adoptiert hatte, verloren hatte. Und tatsächlich: sie hat jetzt, wohl auch dank dem neuen Happy Cat La Cuisine mit Land-Geflügel, Reis und Kartoffeln, wieder gut 2,5 Kilo, und man sieht auch wirklich ihre Rippenknochen nicht mehr, bin echt froh! Bei Gizzy und vor allem Thori muß ich in die andere Richtung aufmerksam sein, nämlich, daß sie tunlichst nicht zunehmen. Aber bei ihnen ist alles in ordnung, Gizzy hat mit 6 Kilo, und Thori mit 5,5 Kilo, jeweils Idealgewicht.
Schmecken tut´s allen drei Knuddels weiterhin super, und alle vertragen es auch super, Sisi hatte echt kein einziges mal mehr Durchfall, seitdem der Test angefangen hat! Die Tatsache, daß sie diesen vorher öfte hatte, kann natürlich auch ein Grund für ihren Gewichtsverlust gewesen sein...
Ansonsten gibt´s hier und heute von der Testerfront (hihi) nichts Neues!
(zur Abwechslung mal wieder ein Foto von Thori)

Bewerte diesen Eintrag:

"Samstach", oder Caturday, wie man im Englischsprachigen so gerne sagt!

Geschrieben am 18.10.2014

Tester-Bewertung:

Meine kleine Sisi-Maus kriegt ja ihr Futter immer in mehreren Etappen, weil sie halt nur so ein kleines Mägelchen hat, und so ist es auch heute, sie hat heute morgen ihr Naßfutter nicht ganz geschafft, hat es dann kurz vor der Mittagessenszeit noch vollends gefuttert, aber bereits nach dem Mittagsschlaf war sie wieder hungrig, haha, dann hab ich ihr ein bißchen von dem Happy Cat La Cuisine mit Land-Geflügel, Reis und Kartoffeln angeboten, das hat sie dann auch genommen. Aber da das Futter Gizzy und Thori genauso gut schmeckt, muß ich es Sisi dann immer auf den zweiten Stuhl an meinem Tisch stellen, damit sie in Ruhe fressen kann. Es ist zwar zum Glück nicht so, daß die Kater sie gar vertreiben würden oder so, um es zu ergattern, aber sie fühlt sich, wenn der Napf irgendwo im Wohnzimmer oder bei der Kochzeile steht, doch immer etwas sehr beobachtet und läuft dann unter Umständen davon, bevor sie satt ist!
Und Gizzy und Thori sollten ja tunlichst nicht zu viel fressen, sie haben zwar beide ihr jeweiliges Idealgewicht, aber besonders Thori ist halt sehr verfressen, sein Ex-Frauchen hat ihn mal liebevoll einen "kleinen Gierschlund" genannt, und er neigt eben auch dazu, ganz schnell ein Pfund oder mehr zuviel auf den Rippen zu kriegen. Das ist ja auch der Grund, warum er als Einziger von meinen drei Schätzchen sein Trockenfutter aus dem Snackball kriegt. Denn da fällt, wenn er diesen anstupst, immer nur eine Krokette nach der anderen raus, so wird er besser satt, als wenn er so schlingt, und Bewegung hat er auch gleich noch dabei.
Bei Gizzy ist es etwas anders, der frißt, obwohl ihm das neue Happy Cat La Cuisine ebenfalls ausnehmend gut schmeckt, eigentlich immer nur soviel, wie er braucht. Aber wenn natürlich Sisi ihrs nicht ganz gefressen hat, und der Napf in Reichweite stehen würde, würde ich meine Hand für ihn auch nicht ins Feuer legen, hihi! Und Sisi selber darf ja ruhig etwas mehr von dem Trockenfutter haben, erstens weil sie eh so dünn ist, und zweitens, weil sie als Kätzin nicht so anfällig für Harnsteine oder -grieß ist. Morgen früh will ich sie übrigens mal wiegen, um zu sehen, ob sie tatsächlich ein paar Gramm zugelegt hat, wonach es für mich zumindest aussieht, denn das täte ihr wirklich gut. Also ich finde, daß sie jetzt wieder das "Figürchen" hat, das sie hatte, als ich sie von meiner Mutti übernommen habe, bei der sie halt doch weniger aktiv war und gespielt, und deshalb auch weniger Energie verbraucht hatte. Da war sie zwar sehr schlank, fast wie eine Siamkatze, aber man hat eben nicht ihre Rippen- und Hüftknochen gesehen, wie zuletzt, bevor der Happy Cat La Cuisine Test angefangen hatte.
Bin echt froh, daß das neue Futter bei allen dreien so super ankommt, denn wenn man ein neues Futter, egal, ob Naß- oder Trockenfutter, einführen will, kommt es ja sehr oft vor, daß die Katzen die Pfoten schütteln und davonlaufen, und dann hat man möglichst auch noch einen Haufen Geld ausgegeben. Drum finde ich es auch umso toller, daß wir, also meine Katzen und ich, an diesem kostenlosen Test teilnehmen dürfen, aber ich werde das Testfutter dann wirklich auch selber kaufen, wenn Gizzys und Sisis Trockenfuttermischung zur Neige geht, und es dann mit zwei der bisher erhältlichen Happy Cat-Sorten Atlantik-Lachs und Voralpenrind mischen. Dann kriegen die beiden Schleckermäulchen nicht nur ein schmackhaftes Trockenfutter, sondern sind auch optimal mit Nährstoffen versorgt. Und Thori wird davon dann natürlich auch hin und wieder was abkriegen, wie jetzt vom Testfutter, auch wenn er normalerweise Urinary-Trockenfutter braucht!
Nur eins finde ich bei diesem Test schade: im Gegensatz zum Furminator-Test, kann ich als Testerin diesmal leider nicht sehen, ob oder wie viele Mitglieder meine Tagebucheinträge bewertet haben. Ich kann also nur hoffen, daß möglichst viele Mitglieder, egal, ob sie beim Test dabei sind oder nicht, die Tagebücher bewerten, denn ich bewerte die von anderen Testen auch, und bis jetzt habe ich echt nur gute Einträge gelesen, okay, ich hab leider nicht die Zeit, die von allen Testern zu lesen, sorry...

Bewerte diesen Eintrag:

Freitag

Geschrieben am 17.10.2014

Tester-Bewertung:

Meinen drei Süßen Gizzy, Sisi und auch Thori (der ja jetzt täglich auch wenigstens immer fünf bis sechs Kroketten kriegt) schmeckt das Happy Cat La Cuisine mit Land-Geflügel, Reis und Kartoffeln auch weiterhin super, und so wie´s aussieht, scheint meine kleine, dünne Sisi tatsächlich ein paar Gramm zugenommen zu haben, das tut der Maus gut! Denn man sollte ja bei einer Katze die Rippen- oder auch Hüftknochen lediglich ohne Druck ertasten können, und nicht sehen, wie es bei Sisi bisher leider der Fall war. Sie spielt halt jetzt, seit ich sie am 4. Juli von meiner Mutti übernommen habe, weil diese ins Altersheim umziehen mußte, doch viel mehr, und am liebsten mit dem Frauchen, das bald unermüdlich Stoffmäuschen oder -bällchen wirft, wie ich es für Gizzy und Thori ja auch mehrmals am Tag mache. Und das konnte meine Mutti halt schon lange nicht mehr, weshalb Sisi bei ihr ganz einfach weniger Kalorien verbrannt hat. Aber sehr schlank war Sisi ja immer schon, nur hatte sie halt tatsächlich durch das Mehr an Bewegung zusätzlich noch abgenommen, seit sie zu uns gekommen ist.
Gizzy, der sonst oft Probleme mit der Verträglichkeit von neuen Futtersorten/-marken hat, verträgt das Trockenfutter ebenfalls weiterhin super, und auch Thori genießt und verträgt die paar Kroketten von dem Happy Cat La Cuisine, die er jetzt täglich kriegt, super. Denn bei ihm muß ich halt, wenn ich ihm außer dem Urinary-Trockenfutter etwas von einem anderen gebe, besonders darauf achten, daß er regelmäßig und problem- bzw. schmerzlos wasserlassen kann, er hatte ja bei der Vorbesitzerin immer wieder Harnsteine oder -grieß, mußte einmal sogar katheterisiert werden. Aber er hatte dort wohl auch wirklich zuviel Trocken-, und zu wenig Naßfutter gekriegt, insgesamt einfach. Und hat dort auch weniger getrunken, er bevorzugt halt, genau wie Gizzy, einen Fencheltee-Wasser-Mix, 1:1, den Gizzy eigentlich wegen seinem chronischen Reizdarm-Syndrom kriegt. Also kann Thori ruhig auch weiterhin zumindest ein bißchen hier beim Test teilnehmen!

Bewerte diesen Eintrag:

Donnerstag

Geschrieben am 16.10.2014

Tester-Bewertung:

Tja, heute Morgen hatte meine Sisi, wahrscheinlich, weil sie nach dem Aufstehen einen Haarballen erbrochen hatte (trotz Furmintor-Behandlung zweimal wöchentlich!), keinen Appetit auf ihr 100-g-Beutelchen Naßfutter, sodaß ich ihr dann alternativ etwas Happy Cat La Cuisine mit Land-Geflügel, Reis und Kartoffeln angeboten habe. Sie hat es dann auch mit Wonne gefressen, und auch vertragen, supie! Also, da bin ich, besonders bei ihr, dann schon flexibel, auch, wenn Gizzy, Thori und Sisi morgens normalerweise immer Naßfutter kriegen. Aber da sie ja ein Mädchen ist (lach), sind ihre Harnwege ja nicht soooo anfällig für Harnsteine/-grieß wie die von Gizzy und Thori, meinen beiden Jungs.
Denen hat´s gestern abend auch wieder super geschmeckt, genau wie Sisi-Maus, und Thori läßt immer noch seine Urinary-Kroketten, die oft zuerst aus seinem Snackball rauspurzeln, erstmal liegen, und frißt die vom Happy Cat, haha, die anderen dann anschließend, ist halt auch ein Leckermäulchen!
Ich bin echt froh, daß das Testfutter bei allen dreien so gut ankommt, denn vor allem Sisi ist ja, was neue Futtersorten oder -marken angeht, sonst recht mäkelig, eine echte kleine Prinzessin (auf der Erbse) halt...

Bewerte diesen Eintrag:

Mittwoch

Geschrieben am 15.10.2014

Tester-Bewertung:

Sodele, auch heute habe ich meine Testerbewertung gleich wieder abgegeben, damit die nachher nicht wieder fehlt. All meine drei Süßen, Gizzy und Sisi, die beiden Haupt-Tester, aber auch Thori, der jeden Tag wenigstens fünf bis sechs Kroketten kriegt, sind weiterhin total begeistert von dem Futter, und, oh Wunder, Sisi hatte, seit der Test begonnen hat, kein einziges Mal mehr Durchfall, und vorher im Schnitt so alle zwei bis drei Tage! Ich denke halt wirklich, daß sie, genau wie es bei Gizzy festgestellt wurde, als er noch bei seiner Vorbesitzerin war, ein chronisches Reizdarm-Syndrom hat, denn auch bei ihr wurde, schon als sie noch bei meiner Mutti war, bei keiner tierärztlichen Untersuchung eine Infektion oder irgendeine anatomische Ursache für die immer wiederkehrenden Durchfälle gefunden.
In dem Fall verdient das Happy Cat La Cuisine mit Land-Geflügel, Reis und Kartoffeln auf jeden Fall die bezeichnung Sensitive. Übrigens, habe ich mich überhaupt schon bedankt, daß ich mit meinen Miezen als eine von 60 Testern/Testerinnen ausgewählt worden bin, weiß ich jetzt gerade gar nich, ich glaube nicht, also: vielen Dank, es ist mir eine große Ehre, über meine Erfahrungen bzw. die von meinen Katzen mit der neuen Trockenfuttersorte von Happy Cat berichten zu dürfen!

Bewerte diesen Eintrag:

Dienstag

Geschrieben am 14.10.2014

Tester-Bewertung:

So, diesmal hab ich meine Testerbewertung gleich angeklickt, tja, ich und die Technik, hihi!
Habe gerade auch Probleme mit der Internetverbindung, hoffentlich kann ich den Eintrag überhaupt abspeichern. Jedenfalls sind Gizzy und Sisi auch weiterhin total von dem Happy Cat La Cuisine begeistert, und auch Thori besteht inzwischen regelrecht darauf, auch jeden Tag wenigstens fünf bis sechs Kroketten unter sein Urinary-Trockenfutter gemischt zu kriegen, ja, der Herr wird jetzt sogar langsam wählerisch: wenn aus seinem Snackball erst eine Urinary-Krokette rausfällt, oder auch zwei oder drei, stupst er den Ball so lange weiter an, bis eine vom Happy Cat rauskommt, haha, und erst, wenn er diese gefuttert hat, sammelt er die anderen ein! Jaja, die "lieben Kleinen", Gizzy und Sisi haben ja anfangs, als ich ihnen das Happy Cat La Cuisine zum Eingewöhnen noch mit ihrer herkömmlichen Trockenfuttermischung gemixt habe, auch nur die Kroketten vom neuen Trockenfutter herausgepickt, und die anderen dringelassen...
Ich bin echt froh, daß es in dem Fall all meinen drei Fellnasen so gut schmeckt, und auch, daß Gizzy und Thori mit ihren empfindlichen Magen-Darm-Trakten es so super vertragen, Thori hat damit Gott sei Dank keine Probleme, er ist halt nur anfällig für Harnsteine/-grieß, aber das kommt noch von seinem vorigen Zuhause, wo er viel zu viel Trocken- und zu wenig Naßfutter gekriegt hatte. Wahrscheinlich könnte ich Thori inzwischen sogar normales Trockenfutter geben, aber ich will halt nichts riskieren. Und ein bißchen von dem Happy Cat La Cuisine kann ihm ja wirklich nicht schaden.
Heute lade ich grad mal ein Foto von Thorilein hoch, zur Abwechslung, und weil er ja jetzt doch auch ein bißchen am Test teilnehmen darf...

Bewerte diesen Eintrag:

1 Kommentar

marifri
am 14.10.2014 17:54 Uhr
Na, hat gefunzt, ich werde Kabel BW gleich noch anmailen, sofern es geht...
Zu: Montach:

Geschrieben am 13.10.2014

Tester-Bewertung:

Habe leider, wieder mal, die Bewertung bei meinem Tagebucheintrag vergessen, hier ist sie: bin überaus zufrieden, und meine Katzen auch!

Bewerte diesen Eintrag:

Montach

Geschrieben am 13.10.2014

Es ist schon erstaunlich, wie gut das Happy Cat La Cuisine mit Landgeflügel, Reis und Kartoffeln Gizzy und Sisi schmeckt, sie ziehen es immer noch ihrer bisherigen Trockenfuttermischung vor. Was ja toll wäre: wenn meine dünne, kleine Sisi endlich mal ein paar Gramm zulegen würde, okay, sie ist ein schlanker Katzentyp, aber man sieht halt so ihre Beckenknochen! Deshalb kriegt sie etwas mehr von dem Trockenfutter, eben auch, weil´s ihr so gut schmeckt, und Naßfutter hat ja, wenn eine Katze etwas Gewicht zunehmen sollte, eine viel zu geringe Nährstoffdichte, da müßte ich der Maus ja noch etwas Öl untermischen. Hab ich übrigens auch schon versucht, mit kaltgepreßtem Rapsöl, dann hat sie die Pfoten geschüttelt und ist weggelaufen, "toller Erfolg", haha...
Aber bei dem Test-Trockenfutter futtert sie echt mit Begeisterung, deswegen hoffe ich wirklich, daß es bei ihr ein bißchen anschlägt. Denn es ist ja bekannt, daß "ältere Semester" oftmals keinen so rechten Appetit haben, auch, weil der Geruchssinn u. U. nachläßt, da kommt ein schmackhaftes Trockenfutter dann gerade recht. Zumal ich fast das Gefühl habe, daß Sisi, seit sie bei mir ist und sich halt doch mehr bewegt, als sie das bei meiner Mutti gemacht hat, eher noch ein bißchen dünner geworden ist. Aber die Bewegung, z. B. wenn sie Stoffmäuschen jagt, tut ihren Gelenken ja andererseits auch wieder gut!
Ich lasse mich mal überraschen, werde Sisi am Ende der Testphase auf jeden Fall mal wiegen, vielleicht kriegt sie ja tatsächlich ein bißchen mehr auf die Rippen.
Meinem Gizzy schmeckt das Happy Cat La Cuisine ja auch super, wobei er zum Glück ganz allgemein nicht so mäkelig mit dem Futter ist wie Sisi. Und selbst Thori freut sich jetzt, daß auch er jeden Tag so fünf bis sechs Kroketten unter sein Urinary gemischt kriegt, naja, ist ja auch langweilig, tagein, tagaus immer nur das gleiche Urinary-Trockenfutter zu mampfen... Ein bißchen Abwechslung hat bekanntlich noch keinem geschadet.
Ach ja, meine Facebookfreundin Helen hat auch Gizzy via Photoshop "schickgemacht", hihi, hier das Resultat:

Bewerte diesen Eintrag:

1 Kommentar

marifri
am 13.10.2014 17:08 Uhr
Mensch, ich hab wieder die Bewertung vergessen... Werd jetzt grad noch einen kurzen Nachtrag schreiben und es nachholen!
Sonntag

Geschrieben am 12.10.2014

Tester-Bewertung:

Ich hab grad gesehen, daß ich leider bei zwei vorhergehenden Einträgen vergessen habe, bei der Testerbewertung des Futters sehr gut zu wählen, was also meinem Eindruck entsprochen hat bzw. entspricht, kann das leider nachträglich nicht mehr ändern, habe es aber jeweils in einem Kommentar erwähnt, auch fürs Happy Cat- bzw. Catspot-Team, sorry...
Das Happy Cat-Trockenfutter kommt weiterhin super bei Gizzy und Sisi an, und Thori kriegt jetzt auch immer abends fünf bis sechs Kroketten unter sein Urinary-Trockenfutter in den Snackball gemischt (den hat er, weil er sonst so schlingt, die anderen beiden Schätzchen brauchen sowas nicht)! Und auch er ist regelrecht wild drauf, und das Futter riecht sogar für mich als Veggie sehr angenehm. So manches Trockenfutter, das ich schon mal ausprobiert habe, weil ich z. B. im Fressnapf eine Probe gekriegt hatte, z. B. von Pro Plan oder Multi Fit, riecht regelrecht muffig, und sowas hat mein Gizzy dementsprechend auch jedesmal verschmäht, Sisi war da ja noch nicht bei mir, und Thori habe ich von den Proben nichts angeboten, weil da überall Getreide drin war, das er halt wegen seiner Anfälligkeit für Harnsteine nicht mehr haben sollte.
Und im Happy Cat La Cuisine mit Landgeflügel sind ja nur Reis und Kartoffeln drin, die ihm ja auch nicht schaden, drum darf er das jetzt auch ein bißchen mittesten. Aber die "Haupttester" sind und bleiben Gizzy und Sisi. Und denen schmeckt es ja auch ganz toll, das freut mich. Und es bestärkt mich auch darin, für die beiden, wenn ihre derzeitige RC-Happy-Cat (bisherige Sorten)-Mischung mal zu Ende geht, das Trockenfutter, das sie jetzt testen, dann zusammen mit Happy Cat Weiderind und Atlantik-Lachs zu mischen und zu verfüttern. Denn dieses Futter ist wirklich sehr hochwertig, und es ist auch seinen Preis wert, denn die beiden genannten Sorten kosten so um die 7 Euro pro Kilo, aber unter uns gesagt: Royal Canin ist selbst in den größeren Gebinde-Packungen auch nicht viel günstiger, und dann enthalten dort eben fast alle Sorten Getreide...
Hier wieder das "normale" Foto vom Prinzessle alias Sisi-Maus, leider das einzige Digifoto, das ich von ihr habe, abgesehen von dem lustigen halt, haha!

Bewerte diesen Eintrag:

Samstag

Geschrieben am 11.10.2014

Oh Wunder, meine Sisi hatte die letzten Tage immer mal wieder Durchmarsch gehabt, und seit sie und Gizzy jetzt abends immer das neue Happy Cat La Cuisine kriegen, setzt sie wieder richtige "Würstchen" ins Katzenklo, also ist das Futter wirklich für empfindliche Magen-Darm-Trakte von unseren Miezen geeignet!
Gizzy-Bär verträgt es auch sehr gut, er ist ja durch sein chronisches Reizdarm-Syndrom, daß ich eigentlich durch etwas Leinsamen, die er immer unters Naßfutter gemischt kriegt, ganz gut im Griff habe, auch sehr ernährungs-sensibel. Gerade wenn ich irgendwie neues Futter einführe, neigt er sonst zumindest anfangs auch immer zu Durchfall, aber bei dem neuen Happy Cat jetzt ebenfalls nicht.
Und schmecken tut´s den beiden Süßen sowieso, das ist ja auch immer ganz wichtig. Denn was nützt das gesündeste Katzenfutter, wenn die Katzen es nicht akzeptieren? Und was das angeht, schenken sich alle meine drei Lieblinge nicht allzu viel, ich habe ja beim Naßfutter schon mehrere getreidefreie ausprobiert, die hungern dann lieber tagelang, statt daß sie das dann nehmen, haben halt ihre ganz eigenen Vorlieben. Aber das Happy Cat La Cuisine ist von Anfang an super akzeptiert worden, selbst Thori hat sein "Versucherle" mit Wonne genossen. Und ich denke, ich werde ihm während der Testphase wohl öfter mal so fünf bis sechs Kroketten geben, das schadet ihm bestimmt nicht, denn in der Zusammensetzung unterscheidet es sich nicht wesentlich von seinem Urinary-Trockenfutter!
Alles in allem läuft der Test bis jetzt echt super, hoffen wir mal, daß es so bleibt...
Habe mal ein Bild von Gizzy zusammen mit Thori hochgeladen, denn auf den meisten Fotos sind sie zu zweit drauf.

Bewerte diesen Eintrag:

3 Kommentare

Martina Berns
am 12.10.2014 18:44 Uhr
ist doch gut wen ihnen es so gut schmeckt
marifri
am 13.10.2014 16:55 Uhr
Ja, find ich auch, nur hätte ich halt von Anfang an auch meine Testerbewertung abgeben sollen, ich Depp, ich hoffe, daß das Happy Cat-Team die Kommentare unter den Tagebüchern auch liest, damit sie sehen, daß ich wirklich mit dem Futter zufrieden bin, oder besser: meine Miezen, hihi!
Freitag

Geschrieben am 10.10.2014

Gestern abend gab´s wieder für Gizzy und Sisi von dem Happy Cat La Cuisine mit Land-Geflügel mit Reis und Kartoffeln, und auch diesmal war die Begeisterung bei beiden Knuddels groß. Aber ich habe auch Thorilein mal ein paar Kroketten, so etwa fünf Stück, probieren lassen, denn er dürfte das Futter ja trotz seiner Anfälligkeit für Harnstein/-grieß auch fressen. Und auch dem "Stöpsel" hat´s geschmeckt!
Nun ist es ja so, daß alle meine drei Katzen morgens immer Naßfutter kriegen, und Trockenfutter eben immer nur abends, Gizzy und Thori kriegen vom jeweiligen etwa eine halbe Handvoll bis Handvoll, Sisi frißt ihrs auf zweimal, sie hat ja nur so ein kleines Mägelchen, und sie kriegt auch etwas mehr Trockenfutter. Denn als Kätzin ist sie ja nicht sooo gefährdet, Harnsteine oder -grieß zu kriegen, und außerdem ist Sisi-Maus ja eh so dünn, sie hat gerade mal 2,5 Kilo, während Gizzy 6 Kilo hat und Thori 5,5 Kilo.
Und gerade jetzt, also praktisch zwischendurch, hat Sisilein signalisiert, daß sie Hunger hat, habe ihr soeben ca. 10-15 Kroketten in den Napf getan, sie sitzt jetzt auf "ihrem" Stuhl, dem zweiten an meinem Tisch, und futtert. Dort kommt nämlich vor allem Thori nicht hin, der klaut ihr sonst immer ganz gern das Trockenfutter, hihi. Aber sobald sie fertig ist, muß ich den etwaigen Rest wieder auf den Kleiderschrank stellen, sonst ist Thori blitzschnell auf dem Stuhl und frißt es, und der hat ja gerade erst mit Mühe und Not ein halbes Kilo Übergewicht abgespeckt.
Jawohl, Sisi ist fertig, hat den Napf fast leergemacht, sie kriegt dann aber zur üblichen "Abendessenzeit", genau wie Gizzy und Thori, nochmal etwas von dem Happy Cat. Au ja, ich lade mal das lustige Photoshop-Bild von Prinzessin Sisi hoch, hihi: :-D (zum Weglachen, Spaß muß sein...)

Bewerte diesen Eintrag:

3 Kommentare

marifri
am 12.10.2014 17:41 Uhr
Hehehe, das war nicht ich, das war meine Facebookfreundin Helen, ich nenne Sisi immer Prinzessle, also auf Englisch Little Princess, und Helen hat ihr, nur so zum Spaß, ein Krönchen verpaßt!
marifri
am 12.10.2014 17:42 Uhr
Auch hier hab ich leider die Testerbewertung sehr gut vergessen, zu wählen, sorry, das war beim Furminatortest halt ganz anders...
Donnerstag

Geschrieben am 09.10.2014

Tester-Bewertung:

Gestern abend war Premiere für das TF bei Gizzy und Sisi, aber vorher hatte ich mir mal die Inhaltsangabe durchgelesen, es ist glutenfrei, enthält lediglich Reis und Kartoffel, auch der Phosphorwert ist sehr niedrig, sodaß eigentlich auch Thori trotz seiner Anfälligkeit für Harnsteine es fressen dürfte, mal sehen, vielleicht biete ich ihm ja auch mal ein paar Kroketten an. Die Kroketten sind recht klein, was meiner zierlichen Sisi mit ihren kleinen Zähnchen sehr entgegenkommt, okay, Gizzy ist größere gewohnt, hat aber gestern abend auch mit Begeisterung gefressen. Ich habe es, wie die Katzen-Oecotrophologen (Ernährungsexperten) empfehlen, nicht gleich pur an sie verfüttert, sondern, weil es ja eine ganz neue Sorte für sie war, erstmal 1:1 mit ihrer üblichen TF-Mischung gemixt. Soweit, so gut, aber jetzt kommt´s: die beiden Schlawiner haben sich nur das neue TF von Happy Cat rausgepickt, zumindest überwiegend, und ihr gewohntes Futter im Napf gelassen, haha!
Kann natürlich sein, weil ich die Packung ja gestern abend ganz frisch aufgemacht habe, während ich ihr übliches TF ja schon vor ein paar Wochen in einen kleineren Beutel umgefüllt habe. Jedenfalls kommt es sehr gut an, bin mal gespannt, wie der Test weiterhin verläuft.
Ach ja, zu den Kroketten noch: dadurch, daß sie recht klein sind, glaube ich nicht, daß sie zur Zahnreinigung beitragen, aber das ist ja nicht sooo wichtig, dafür kriegt man aber keine fettigen Finger, wenn man es in den Napf gefüllt hat, wie bei manchen anderen TF-Sorten/-Marken. So gesehen ist es wirklich ein hochwertiges Futter, denn ich weiß, daß Happy Cat, zumindest das, das bisher im Handel erhältlich war, pro Kilo um die 7 Euro kostet, aber das ist es auch wert. Deshalb habe ich eine Menge von ursprünglich etwa 7 Kilo Royal Canin fit oder sensitive, das eine Freundin mir mal geschenkt hatte, weil ihre Maine Coons es nicht gemocht haben, sowieso schon nach und nach etwa 1:1 mit Happy Cat Weiderind und Atlantik-Seelachs gestreckt. Die beiden Sorten sind sogar komplett getreidefrei, und der Reis und die Kartoffeln, die im Test-TF drin sind, sind ja auch wesentlich besser verträglch als Weizen z. B., und der ist halt leider so ziemlich in allen Sorten von Royal Canin drin. Nur wegwerfen wollte ich das halt auch nicht, und jetzt, wo es eben etwa 1:1 mit den beiden o. g. Happy-Cat-Sorten gemischt ist, ist das, glaube ich, ganz okay.
Jedenfalls will ich längerfristig für Gizzy und Thori, wenn ihre jetzige Mischung zur Neige geht, sowieso auf Happy Cat umstellen, und da wird dann bestimmt auch das neue La Cuisine mit reinkommen, wenn die Akzeptanz weiterhin so gut ist!

Bewerte diesen Eintrag:

Paket angekommen

Geschrieben am 08.10.2014

Heute in der Mittagszeit, als ich gerade Mittagsschlaf gehalten habe, hat´s an der Tür geklingelt, die Post, und schon ist das Testpaket, ganze 4 Kilo, angekommen. Da meine drei Süßen ihr Trockenfutter immer abends gegen 18.15 Uhr kriegen, habe ich Gizzy und Sisi, die das Futter testen dürfen, noch nichts davon angeboten. Aber was ich schon mal klasse finde, ist der Zip-Verschluß der Futterpackung, denn oft hat man das Problem, daß man eine geöffnete Packung nachher nicht mehr richtig schließen kann, da ist jetzt ein regelrechter "Reißverschluß" dran. Die Packung werde ich, wenn sie leer ist, für Thoris Urinary aufheben, denn da kaufe ich immer gleich eine 10-Kilo-Packung, und die ist dann nicht wiederverschließbar...
Ich werde mit Gizzy und Sisi die Sorte Landgeflügel mit Reis und Kartoffeln testen, denn ich hatte bei der Bewerbung angegeben, daß vor allem Gizzy einen empfindlichen Magen-Darm-Trakt hat. Aber bei Sisi habe ich das in ähnlicher Form inzwischen auch festgestellt, und meine Mutti hat inzwischen bestätigt, daß auch sie immer wieder mal Durchfälle hatte, ohne daß die Tierärztin eine organische oder infektiöse Ursache finden konnte.
Bin mal gespannt, wie das Futter bei den beiden Knuddels heute abend ankommt...
Ach ja, habe leider nur ein Digifoto von Sisi, d. h., ich habe noch ein lustiges Photoshopbild, das meine Facebookfreundin Helen mal daraus gemacht hat, vieleicht lade ich das hier auch mal hoch, hihi!

Bewerte diesen Eintrag:

Bin dabei, juhuuuuu! Dienstag

Geschrieben am 07.10.2014

Habe soeben erfahren, daß ich beim Happy Cat La Cuisine-Test mit dabei bin, juhuuuu! Gizzy und Sisi haben schon das "althergebrachte" Happy Cat mit in ihrer Trockenfuttermischung, aber auf das neue bin ich ja echt mal gespannt, gut, Gizzy frißt, was Trockenfutter angeht, so ziemlich alles, aber Sisi ist da doch etwas mäkelig, das Futter, das die beiden Knuddels jetzt kriegen, frißt sie auch, da ist eben so etwa die Hälfte Happy Cat mit Weiderind oder mit Atlantik-Seelachs, aber eben noch von den "alten" Sorten!
Thori kann an diesem Test leider nicht teilnehmen, er braucht Urinary-Trockenfutter, weil er im vorigen Zuhause immer wieder Harnsteine hatte.

Bewerte diesen Eintrag:

2 Kommentare

Martina Berns
am 08.10.2014 18:18 Uhr
super glückwunsch
marifri
am 08.10.2014 18:41 Uhr
Danke, Martina, ich werde mir wieder gleich viel Mühe geben wie beim Furminatortest, logo, hoffe, daß wieder zahlreich bewertet wird, natürlich hoffentlich positiv, hihi! :-D
Kostenlos anmelden
MY catSpot - LOGIN
Passwort vergessen?